WIR SUCHEN PROJEKTMITARBEITER:INNEN IM BEREICH IT

RACOON – DAS DEUTSCHLANDWEITE RADIOLOGICAL COOPERATIVE NETWORK

Die besondere Herausforderung der andauernden COVID-19 Pandemie hat die Grenzen der Gesundheitssysteme zur schnellen nationalen Zusammenarbeit deutlich aufgezeigt. Eben diese Netzwerkstrukturen gilt es zu schaffen, um zur Bewältigung nationaler Herausforderungen zu befähigen – Um diese Grundlage zu schaffen, wurde im Netzwerk der Universitätsmedizin das Radiologische Kooperationsprojekt RACOON initiiert.

Die Radiologie nimmt eine Vorreiterstellung in der digitalisierten Medizin ein und konnte sich so schnell zu einem dieser Verbundprojekte zusammenschließen. Unter 13 dieser Verbundprojekte gelang es nur RACOON in der bisher größten universitätsmedizinischen Vernetzungsinitiative alle Universitätsklinika vernetzen. RACOON zählt derzeit über 300 aktive Projektbeteiligte aus den Partnerstandorten und bildet eine Basis für die Ausgestaltung einer wegweisenden Forschungsinfrastruktur für die langfristige Nutzung zur universitätsklinikübergreifender Zusammenarbeit. Zu den renommierten Forschungs- und Entwicklungspartnern in RACOON zählen das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ), die Technische Universität Darmstadt, vdas Fraunhofer-Institut MEVIS in Bremen, die Mint Medical GmbH und die Firma ImFusion.

Ab sofort werden in RACOON nun Projektmitarbeiter:innen gesucht, um die Forschungsinfrastruktur in nahezu allen Projektphasen weiterzuentwickeln. Hierzu werden deutschlandweit Stellen an allen deutschen radiologischen Instituten, sowie den assoziierten Projektpartnerinstituten ausgeschrieben. Zur Einreichung der Unterlagen empfiehlt sich die Kontaktaufnahme mit dem Chefarztsekretariat der Allgemeinradiologie der jeweiligen Uniklinik. Über office@racoon.network stellen wir gerne den Kontakt zu den entsprechenden Ansprechpartnerinnen/Ansprechpartnern her. Die Vertragslaufzeit ist von Standort zu Standort unterschiedlich, die aktuelle Projektphase in RACOON verläuft bis 31.12.2024.

Die Möglichkeit zur Mitarbeit besteht auch für PostDocs / PhDs. Promotionsmöglichkeiten können mit den jeweiligen Instituten individuell abgesprochen werden.

Dies ist keine Stellenbeschreibung, sondern dient nur zur Kontaktvermittlung. Die Stellenausschreibung findet an der jeweils verantwortlichen Stelle durch die Projektpartner statt und gilt nur solange, bis alle Stellen an den Standorten besetzt sind.